Berner Zeitung – Mini-Kraftwerk lockt mit satter Rendite

Worblaufen – Das Wasserkraftwerk bei der Worblemündung steht zum Verkauf. Das Interesse ist gross: Bereits haben sich über hundert potenzielle Käufer gemeldet. Kein Wunder: In Aussicht gestellt wird eine Bruttorendite von 6,7 Prozent.

Der gesamte Artikel findet sich hier.

UREK-S: Einigung bei der Wasserkraft

Differenzbereinigung zur Energiestrategie 2050
Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerates hat die Beratungen zur Differenzbereinigung der Energiestrategie 2050 fast zu Ende geführt. Sie bleibt weitgehend auf der Linie des Ständerates, senkt aber die Untergrenze bei der Kleinwasserkraft wieder auf 300 kW.

Die gesamte Medienmitteilung findet sich hier.

Cash.ch – BKW nimmt Kleinwasserkraftwerk Gohlhaus an der Emme in Betrieb

Der Energiekonzern BKW hat das vor rund anderthalb Jahren angekündigte Flusskraftwerk Gohlhaus an der Emme in Betrieb genommen. Nach einer Bauzeit von knapp 14 Monaten sei das Werk ans Netz geschaltet worden und laufe derzeit im Probebetrieb, teilt BKW am Montag mit. Voraussichtlich nach einem Monat soll es in eine normale Betriebsphase überführt werden.

Link zum Online-Artikel auf cash.ch

Südostschweiz – Bündner Regierung genehmigt Projekt

Die Bündner Regierung genehmigt das Projekt «Neubau Kraftwerk Farbtobel». Zudem wird die von der Gemeinde Arosa erteilte Wasserrechtsverleihung vom 30. September 2014 mit Änderungen genehmigt.

Link zum Online-Artikel: http://www.suedostschweiz.ch/politik/2016-02-11/buendner-regierung-genehmigt-projekt

 

 

Tages Anzeiger – Eine Qual für den Aal

Im Hochrhein werden jährlich Tausende von Aalen von den Turbinen der Wasserkraftwerke verletzt oder getötet. Das Problem ist zwar erkannt, eine Lösung aber noch in weiter Ferne.

Link zum Online-Artikel: http://www.tagesanzeiger.ch/zeitungen/eine-qual-fuer-den-aal/story/27573784

 

 

Berner Zeitung – Nur die Wasserräder drehen noch

Wynigen – Bis ins 20. Jahrhundert trieb der Kappelenbach Wasserräder an, die von Müllern, Wagnern und Sägern gewerblich genutzt wurden. Heute dienen die Anlagen noch zur Stromproduktion, wenn sie nicht stillgelegt oder abgebaut wurden.

Link zum Online-Artikel: http://www.bernerzeitung.ch/region/emmental/Nur-die-Wasserraeder-drehen-noch/story/20375969

 

 

Südostschweiz – Das geplante Kraftwerk Fideris erhält die Konzession

Die Gemeindeversammlung von Fideris hat die Konzession für ein neues Wasserkraftwerk einstimmig erteilt. Das neue Kraftwerk soll 17,3 Gigawattstunden Strom produzieren, was dem Verbrauch von 4500 Haushalten entspricht.

Link zum Online-Artikel: http://www.suedostschweiz.ch/wirtschaft/2016-01-25/das-geplante-kraftwerk-fideris-erhaelt-die-konzession