Regionaler Workshop zur ökologischen Sanierung der (Klein-)Wasserkraft


Datum / Zeit
Date(s) - 27/03/2017
13:30 - 16:45

Veranstaltungsort
Fachhochschulzentrum St. Gallen

Kategorien


Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Teilnehmer aus den Kantonen Appenzell Innerhoden und Ausserhoden, Glarus, Graubünden, St. Gallen, Schaffhausen, Schwyz, Thurgau, Zug und Zürich.

Im Rahmen der Renaturierung der Gewässer stehen mit der „Sanierung Wasserkraft“ grosse Herausforderungen an, welche Bund, Kantone, Kraftwerksbesitzer und Planer gemeinsam zu bewältigen haben.

Insbesondere bei den über 1‘000 Besitzern von Kleinwasserkraftwerken sind viele Fragen offen, wie diese Projekte im Detail angegangen werden sollen. Swiss Small Hydro, mit Unterstützung des Bundesamts für Umwelt BAFU und der Wasser-Agenda 21, hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, im Rahmen von halbtägigen, regionalen Workshops Klarheit zu schaffen und einen direkten Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren zu ermöglichen.

Für die Kantone Appenzell Innerhoden und Ausserhoden, Glarus, Graubünden, St. Gallen, Schaffhausen, Schwyz, Thurgau, Zug und Zürich findet diese Veranstaltung am

27. März 2017, 13:30 Uhr im

Fachhochschulzentrum St. Gallen (direkt am Hauptbahnhof St. Gallen),

Raum FZ 116

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie daher um eine Anmeldung bis zum 17. März 2017 per E-Mail an info@swissmallhydro.ch, oder alternativ per Fax auf 071 228 54 55.

Wir freuen uns bereits jetzt auf eine zahlreiche Teilnahme und konstruktive, zielführende Gespräche!

(Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, daher eine Anmeldung zwingend erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.)

Unterstützt durch das Bundesamt für Umwelt BAFU

Hauptsponsoren:

          

Lade Karte ...