Kleinwasserkraft Glarnerland – IG Kleinwasserkraft lehnt die Energiestrategie 2050 ab

Nach eingehender Diskussion lehnt der Vorstand der IG Kleinwasserkraftwerke Glarnerland die Energiestrategie 2050 ab.

Weiterlesen…

NFP 70 – Design-Optimierung für alpine Entsandungsanlagen

Das NFP-70-Projekt „Adequate sediment handling at high-head hydropower plants to increase scheme efficiency“ entwickelt eine verbesserte Gestaltungsrichtlinie für Entsandungsanlagen.

Weiterlesen…

Kraftwerk Göschenen AG – Mit Restwasser Strom für 110 Haushalte produzieren

Die Kraftwerk Göschenen AG (KWG) plant direkt bei der Wasserfassung im Urnerloch den Bau eines Dotierkraftwerks. Die Baubewilligung wurde in diesen Tagen erteilt. Mit einem sehr geringen Eingriff in die Natur kann so dereinst ökologischer Strom für 110 Haushalte produziert werden.

Weiterlesen…

Luzerner Zeitung – Kraftwerk Bristen wird im Mai offiziell eröffnet

BRISTEN ⋅ Die Kraftwerk Bristen AG konnte an der GV von Montag auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. An der Versammlung wurde Ruedi Cathry, Leiter Installation bei EWA, als Nachfolger von Jörg Wild in den Verwaltungsrat gewählt.

Weiterlesen…

St. Galler Tagblatt – Kleinwasserkraftwerk an der Sitter kann gebaut werden

GRAFENAU ⋅ Auf St.Galler Stadtgebiet kann an der Sitter nach einem langen Bewilligungsverfahren ein Kleinwasserkraftwerk gebaut werden, das Strom für rund 430 Haushalte liefern wird.

Weiterlesen…

1815.ch – Wegweisende Abstimmung in Varen

Baut die Gemeinde Varen das Kleinwasserkraftwerk Dala? An der Urversammlung wird die Bevölkerung darüber entscheiden.

Weiterlesen…

Luzerner Zeitung – Regierung hält an einem Kraftwerk am Alpbach fest

Die Umsetzung eines Kraftwerkprojekts am Alpbach dauert zwar noch längere Zeit. Trotzdem will die Regierung am Schutz- und Nutzungskonzept nichts ändern. Es sollen keine anderen Talschaften für die Wasserkraftnutzung freigegeben werden.

Weiterlesen…

cleantech.ch – Der Jura will seine Wasserkraft stärker nutzen

Delémont – Der Kanton Jura will die Produktion von Wasserstrom von heute 41 Gigawattstunden auf 51 Gigawattstunden im Jahr 2035 erhöhen. Die Zuflüsse des Doubs sollen von der erhöhten Nutzung ausgenommen werden.

Weiterlesen…

SCCER-SoE – Welche Zukunft für die Kleinwasserkraft in der Schweiz?

Februar 2017 – von Cécile Alligné-Münch

Die Kleinwasserkraft erzeugt derzeit 5 % unserer in der Schweiz produzierten Elektrizität und birgt ein grosses Steigerungspotenzial. Ihre Wiederbelebung und Weiterentwicklung seit den 90er Jahren verdankt sie vor allem den Unterstützungsprogrammen des Bundes. Sind diese heute noch ausreichend, um der Kleinwasserkraft einen Platz im zukünftigen Energiemix zu sichern? Und welche Rolle kann die Forschung dabei spielen?

Weiterlesen…

Limmattaler Zeitung – Trockenheit schwächt Energieproduktion: Wird jetzt der Strom knapp?

Die anhaltende Trockenheit im Dezember wirkte sich massiv auf den Pegelstand der Limmat aus – und damit auch auf die Energiegewinnung aus Wasserkraft. Was bedeutet das nun für die Stromproduktion?

Weiterlesen…